Krisenfestes Klassenzimmer: SPD-Chef Stoch diskutiert in Creglingen


Beginn: 2020-09-28 17:00
Ende:
Veransstaltungsort: Verbundschule, Kieselallee 15, Ceglingen

Müssen Schule und Unterricht wegen Corona wirklich zurückstecken oder gibt es bessere Lösungen? Andreas Stoch, Landes- und Fraktionschef der SPD Baden-Württemberg und früherer Kultusminister, will darüber mit Schülern, Lehrern, Eltern und allen anderen Interessierten diskutieren und kommt dazu am Montag, 28.09. um 17 Uhr nach Creglingen in die Verbundschule, Kieselallee 15. Im Gepäck hat Stoch dabei das von der SPD erarbeitete Konzept „Krisenfestes Klassenzimmer“ für bessere Bildung auch in Zeiten der Pandemie.

„Leider haben die langen Schulschließungen, aber auch das Chaos zum Schulstart gezeigt, dass das aktuelle Bildungssystem in Baden-Württemberg weder krisenfest noch zukunftssicher ist“, so Stoch. Aus der Krise lernen für die Zukunft der Bildung – das sollte laut der SPD der Anspruch der Bildungspolitik sein. Stoch: „Wir brauchen einen krisenfesten Stundenplan, mehr Bildungsgerechtigkeit, mehr zusätzliche Lehrkräfte, ein Budget für Nachhilfe- und Unterstützungsprogramme – und eine digitale Bildung, die alle mitnimmt.“

„Andreas Stoch zeigt, dass Schulen bei der SPD Chefsache sind“, sagt der/die Vorsitzende der SPD Musterstadt, Vorname Nachname: „Wir laden alle Interessierten ein, mit Andreas Stoch ins Gespräch zu kommen“. Auf der Veranstaltung gelten die üblichen Hygieneregeln, die Organisatoren bitten um Anmeldung unter: ute-neidlein@t-online.de


Deine Stadt mitgestalten

Du willst etwas bewegen und deine Heimatstadt mitgestalten?

Werde Mitglied und mach mit.

Die nächsten Termine



23
Sep

Jahreshauptversammlung
Gasthaus zum Engel, Untere Torstraße 28, Dittigheim


14
Aug

Radeln und Reden mit Anja Lotz
Frankenbad - Vitry-Allee



22
Apr

Online-Sitzung
Online-WebEx


WebSozis.de


20. Oktober | SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren

Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de